Die Völker von Dora

Gen Nordhausen, genauer Mittelbau-Dora (sag noch einer Rammstein-Videos sind zu nix nutz…mich haben sie drauf gebracht, dort endlich mal hinzufahren, denn Mittelbau-Dora ist ja im Video zu sehen und nicht wie alle unken Auschwitz).

Und dieser Sonnenschein…So ein Tag so wunderschön wie heute…möchte man sagen…die Natur kennt keine Moral und kein Gedenken, sie holt sich immer zurück, was man ihr nahm…aber als klassischer Symbolist könnte man auch die roten Bodenblüher sprießen sehen; das Blut quillt weiter aus allen Ecken hervor…

„Hier wird wie an kaum einem anderen Ort die Rechtfertigung von Zeitgenossen in Frage gestellt, sie hätten vom ausgedehnten Lagersystem nichts geahnt – die Nazis hätten Zwangsarbeit und Massensterben vor ihrem eigenen Volk geheim gehalten. Mittelbau-Dora war zwischen 1943 und 1945 für die Menschen in den umliegenden Dörfern und Städten das KZ von nebenan. Mit mehr als 40 Außenlagern erstreckte es sich über den gesamten Südharz. Fast jeder Ort hatte damals sein Außenlager. Häftlinge wurden an einheimische Firmen ausgeliehen, wo sie Werkbank an Werkbank mit deutschen Kollegen arbeiteten und nicht selten von diesen gedemütigt und misshandelt wurden. Zivilisten befehligten die Arbeitskolonnen, die Tag für Tag durch die Orte zogen – mitsamt Leichen von verstorbenen Häftlingen auf einem Karren.“ (Jan Friedmann)

Wo heute schneeweiße, bauschigste Schäfchenwolken über den Berg ziehen, trieb früher dicker, grau stinkender Qualm bis nach Nordhausen aus dem Schornstein des Krematoriums oder von den zahlreichen Scheiterhaufen, die entzündet wurden, weil das Krematorium all der Leichen nicht mehr Herr wurde. Und alle haben es gesehen und gerochen (!), egal, was sie sagen.

Und dann im Stollensystem (groß genug für 2 Züge)…

„Dora und Mittelwerk, dass ist Hochtechnologie und Menschenverachtung. Hier stand nicht die Wiege der deutschen Raumfahrt, hier stand höchstens ihr Sarg.“ (Christian Klemke)

Untergrundfabrik und Konzentrationslager, Grab tausender Zwangsarbeiter und Gehäusemagazin der berüchtigten Terrorwaffe V2, die Städte wie London und Antwerpen in Angst und Schrecken versetzt hat. Und deren Technik später in den USA weiterentwickelt wurde…der dunkle Schatten des Raumfahrtpioniers Wernher von Braun…hier haben die Amerikaner nur konsequent fortgeführt, was schon bei den Nazis galt, Technologie vor Menschlichkeit. Brauns Technik war wichtiger als das, was er dafür getan hatte. Schon erstaunlich, dass in all dem Reden über die weiteren Karrieren der Alt-Nazis Braun selten erwähnt wird. Der Mann, der höchstpersönlich Häftlinge für Mittelbau aussuchte, wo sie unter gotterbarmenden Zuständen arbeiten müssten, hat die ersten Menschen auf den Mond gebracht, mehr Extrem geht nicht. Und o sitzt man am Apellplatz und fragt sich wie es sein kann, dass diese Dinge so nebeneinander, ineinander existieren können; Vogelgezwitscher und Folterschreie, ein KZ neben einem Dorf, artifiziellste Technik neben sporadischsten Zuständen, Licht und Schatten…und singen nicht Rammstein neuerdings: So jung, und doch so alt
Deutschland – deine Liebe
Ist Fluch und Segen…
Besser hat es eigentlich noch einer gesagt; in »Negative ­Dialektik« schrieb Adorno:
„Dass es geschehen konnte inmitten aller Tradition der Philosophie, der Kunst u nd der aufklärenden Wissenschaften, sagt mehr als nur, dass diese, der Geist, es nicht vermochte, die Menschen zu ergreifen und zu verändern. In jenen Sparten selber…haust die Unwahrheit.“

Mir hat mal jemand von der Klassenfahrt nach Auschwitz erzählt und dass solche Orte in seinen Augen schrecklich sind und manche rührte es nicht im Herzen…Ehrlich gesagt rührt es mich auch nicht, jedenfalls nicht in so einem sentimentalen Sinne, es hat eher so was dumpf Kaltes, das mich seltsam beschwert und fast beleidigt irgendwie.

Hab mit einem der Mitarbeiter dort (keine normale Aufsichtsperson, sondern einer, der Ahnung von was hat) kurz im Shop unterhalten, weil ich den nach ner Buchempfehlung fragte), weil ich ja immer, auch bei Buchenwald etc. immer so konsterniert bin über so Sachen wie, der örtliche Brot- und Bierliefernat liefert ins KZ usw…bei sowas hab ich immer Kopfkino wie einer da jeden Morgen in dieses Elend fährt um Brot zu liefern, was dachten und fühlten solche Leute, wenn sie es denn taten. Und (und das ist auch eine gewisse intellektuelle vlt. morbide Faszination) über diese Verwaltungsmaschinerie und Verflechtung, dieses Ordnungssystem der Barbarei, was ja zb Wachsmann in seinem KL-Buch ziemlich gut beschreibt, so ein ähnliches hab ich dann auch über Dora mitgenommen, wo eben wirklich dieses Nebeneinander höchsten Stand der Technik und niedrigsten Stand der Humanität nochmal aufgegriffen wird.

Ist genauso wie das Reichssippenamt (https://www.merkur-zeitschrift.de/2019/02/19/eine-eurozentrische-geschichte-des-kapitalismus-gefangen-in-der-kritik-der-kapitalismuskritik/) besondere Note der verwalteten Welt – obwohl Adorno das ja postfaschistisch verortet und nach Weber war das ja nie eine Verwaltung, mit Luhmann doch in perfidester Form, denn im Grunde diente ja auch das als Unsicherheitsabsorption und Kontingenzbewältigung.

Wo wir wieder bei der Sparte sind, die schon die Unwahrheit ist. Es gab keine NS-Verwaltung in dem Sinne, sondern die Nazis haben sich die inneren System-Mechanismen der Verwaltung zu eigen gemacht. Ist ja mittlerweile trivial, dass in den Amtsstuben keine sadistischen Ungeheuer, sondern phantasie- und leidenschaftslose Bürokraten saßen, für die der Massenmord an den Juden, die Zwangssterilisierung „erbkranker“ Menschen oder die Tötung von Geisteskranken und Behinderten in erster Linie ein verwaltungstechnisches und formaljuristisches Problem war.

Am Ende sieht’s doch so aus…Freiheit und Humanität werden nicht nur durch neofaschistische Gruppen gefährdet. Es gibt obrigkeitsstaatliche Tendenzen, die Bestandteil unserer politischen Kultur sind. Und es gibt Gefährdungen durch moderne Techniken. Genau wie damals.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s