Arabische Philosophie

Unverständliche Kurzfassung meiner Geisteslandschaft nach einem FSU-Blockseminar „Arabische Philosophie…

Ein ganzes Wochenende philosophischer Blendung aus dem strahlensten Denkgebäude des alten Orients…Aristoteles der alte bewegte Beweger wusste, die Wahrnehmung vermag nach dem heftig einwirkenden Wahrnehmungsgegenstand nicht wahrzunehmen… Averroës folgert, dass derjenige, der die Sonne betrachtet hat, nichts Geringeres als sie betrachten kann [da] das Auge von dem kräftigen Wahrnehmbaren etwas erleidet und einen Eindruck erfährt…, doch die Vernunft wird leichter und besser bei kräftiger Erkenntnis…woher kommt die Vernunft bzw. der materielle Intellekt oder allg. der Geist und gibt es nur diesen ein für uns alle (hat fast schon was von Hegel)? Das Persönliche geschieht nur in der Imagination? Oder ist die Welt, Al-Fārābī und Avicenna abgefahren weitergedacht, das unendlich Eine, dass sich selbst denkt und sich so als notwendig existierend als unendlich erkennt…die Imagination das Nahste des Menschen ans erste Seiende? Der ultimative reinste Okkasionalismus? Und alle Ideologen und Fundamentalisten will man mal zurufen bei ihrem Ahnen Al-Farabi, und seinen „Bewohnern der vortrefflichen Stadt“, nachzuschlagen bei dem Religion nur der niederste Symbolausdruck der allg. Sinnsuche war:

Das was am besten bekannt ist, varriiert…deshalb werden alle diese Dinge für jede Nation auf andere Weise als für andere Nationen ausgedrückt…es ist möglich, dass es Nationen gibt, deren Religion sich voneinander unterscheidet, obschon sie alle sich auf ein und dasselbe Glück berufen und genau dieselben Ziele haben.„…“denn die Wahrheit steht nicht im Widerspruch zur Wahrheit, sondern stimmt mit ihr überein und legt Zeugnis ab für sie.

(Averroes) Wahrheit = Der apodiktische Beweis des Philosophen Im Grunde kann gar nicht so viel dazu schreiben/sagen, weil ich’s selbst nur wenig verstanden habe bzw. nicht so, dass ich das ordentlich erklären könnte. Vielleicht aber die Bedeutung, die mir klar wurde, bzw. was das geschichtlich bedeutet…Schon abgefahren, was diese Leute sich so damals alles erdacht haben…viel ist einfacher zu verstehen, wenn man Aristoteles kennt (vor allem sein „De Anima“), weil die sich ja an dem abgearbeitet haben als in Europa die Germanen „unkultiviert“ herumholzten und die griechischen Gedanken in die Versenkung gingen bzw. in die arabische Welt, was ja nicht nur Araber waren (wie die meisten Texte aus dem Griechischen auch von syrischen Christen übersetzt wurden)…die drei „Großen“ waren alle keine, sondern aus dem heutigen Usbekistan, Persien und Spanien…für alle war Philosophie die höchste Wissenschaft und die älteste überhaupt, Philosophie als die Suche nach Wahrheit und Wahrheit das allerletzte Ziel, die absolute Glückseligkeit nach der alle Menschen streben (sollten). Sowas wie der mystische (Mystik gibt es in dem Kulturkreis ja auch) Bildungsbegriff des Mittelalters steckt bei denen schon drin, sie habens nur nicht so genannt.

Und der Einschnitt, der für diese Kultur kam, und im Grunde radikaler und tragischer war als z.b. der Mongolensturm in Europa, war eben die Mongolenübernahme durch Tamerlan bzw. als orthodoxe Religion ein Machtinstrument wurde, die hat erstaunlicherweise nicht nur Dinge materiell zerstört, sondern gerade durch die Zementierung eher konservativer Islamwerte dieses zerstört. Deswegen ist es auch unzulässig vielleicht heute aus Nettigkeit zu sagen, ach der Islam hatte auch mal einene Blüte…jein, würde ich sagen, eventuell. hat es eher wenig mit dem Islam zu tun gehabt damals, eher in die negative Richtung dann später. Immer wieder erstaunlich was für Gedanken schon gedacht wurden und in unserer Zeit, die sich ja als so aufgeklärt und wissend sieht, kaum noch bekannt ist…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s